Regress des Sozialversicherungsträgers

Pferd gegen Pferd–Wer gewinnt?

RA Dr. Ingo Schmidt
21.6.2016
OLG Koblenz, Urteil vom 7.1.2016 — Aktenzeichen: 1 U 422/15
Überholt ein Pferd im Galopp auf einem Abreiteplatz ein im Schritt sich fortbewegendes Pferd, schlägt dieses aus und verletzt hierdurch die vorbeireitende Reiterin, so muss sich die Geschädigte die Tiergefahr ihres eigenen Pferdes zurechnen lassen. Im Regelfall kommt es zur Haftungsteilung.

Leitsatz

Überholt ein Pferd im Galopp auf einem Abreiteplatz ein im Schritt sich fortbewegendes Pferd, schlägt dieses aus und verletzt hierdurch die vorbeireitende Reiterin, so muss sich die Geschädigte die Tiergefahr ihres eigenen Pferdes zurechnen lassen. Im Regelfall kommt es zur Haftungsteilung.
dst@dst.tux4web.de info@dadadada.de